Überblick

ERDFEST-Initiative

Einen Schwerpunkt unserer Arbeit bildet seit 2018 die ERDFEST-Initiative, ins Leben gerufen mit Unterstützung des Bundesamts für Naturschutz. ERDFEST handelt davon, der Erde als Boden und als Planet  endlich neu das zu schenken, woran es derzeit mangelt: Bewusstsein für eine echte Gegenseitigkeit mit ihr. Hierzu schlägt diese Initiative vor, mit dem »Erdfest« ein neues Fest im Jahreslauf zu schaffen.

www.erdfest.org

Die Erdfest-Idee entwickelt sich zu einem Gemeingut. Vor diesem Hintergrund entsteht derzeit ein Hütekreis für die Initiative.

SINGING PLANET

Möge unser Planet weithin erkennbar sein, weil die Vögel, die Wale, die Bäume,
das Wasser… und wir Menschen mit der Vielfalt unserer Stimmen
aus vollem Herzen singen!

SINGING PLANET (seit 2019) ist eine künstlerische Initiative, die sich für eine sozial und ökologisch gerechte Welt einsetzt.

Mit dem Grundgedanken, auf spürsinnig künstlerische Weise die Teilhabe und die Beziehung zu unserem Planeten, den Elementen, den Pflanzen und Tieren zu stärken, werden kreative und klangvolle Aktionen durchgeführt.

2020 wird SINGING PLANET in Köln, Landsberg am Lech, Herzogsägmühle, Lübeck und in Schloss Goldegg, A, weitergehen. Bild: Ulrike Baier

wERDschätzung

ist eine gemeinschaftliche Kunstaktion des Multimedia-Künstlers Frank Fischer (Freifrank). Entstanden aus der ERDFEST-Initiative und gestartet im Frühjahr 2018 im Bayerischen Oberland, entfaltete sich wERDschätzung seit 2019 unter Trägerschaft des und.Instituts. Raum- und zeitübergreifend angelegt, zielt dieses Kunstprojekt darauf, die Beziehung zwischen Mensch und Erde zu verbessern.

Über 300 wERDschätzungen aus Bayern, Deutschland und der Welt sind seit dem Start im Frühjahr 2018 dokumentiert: www.werdschaetzung.de