Gerburg Rohde-Dahl

Gerburg Rohde-Dahl
Foto: Alexander du Prel

ist Autorin, Filmemacherin und Filmproduzentin in Berlin. Ihr Dokumentarfilm Ein weites Feld (2009) zum Berliner Denkmal für die ermordeten Juden Europas wurde auf internationalen Festivals mit Preisen ausgezeichnet. Derzeitiges Filmprojekte sind Die Aufseherin Der Fall Johanna Langefeld über eine SS-Oberaufseherin, die in Polen von ihren früheren Gefangenen aus dem Gefängnis befreit wurde und Manchmal flog ein Vogel vorbei über das letzte halbe Jahr mit der zwölf Jahre älteren Schwester. In der Nähe des miterlebten Todes fühlte Gerburg sich wie von einem Kraftfeld getragen. Hans-Peter Dürr spricht vom »Feld des Lebendigen«. Diesem Feld spürt der Film nach.

Siehe auch www.rohdedahl.de und Wikipedia.

Kontakt: g.rohde-dahl@und-institut.de